Kindergarten Seligmannstrasse

Seitenbereiche

Volltextsuche

IHR DRAHT ZU UNS

Städtische Kindertagesstätte
Seligmannstraße 1 | 91083 Baiersdorf
Tel.: 09133 769315 | Fax: 09133 769316
E-Mail schreiben

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Donnerstag
07.00 Uhr - 16.30 Uhr
Freitag
07.00 Uhr - 15.30 Uhr

Unser Auftrag

Gesetzliche Grundlagen

Die Grundlage unserer Arbeit ist das Bayerische Kinderbildungs- und betreuungsgesetz (BayKiBiG) mit Ausführungsverordnung:

§ 1 AVBayKiBiG:

(1) Das Kind gestaltet entsprechend seinem Entwicklungsstand seine Bildung von Anfang an aktiv mit. Das pädagogische Personal in den Kindertageseinrichtungen hat die Aufgabe, durch ein anregendes Lernumfeld und durch Lernangebote dafür Sorge zu tragen, dass die Kinder anhand der Bildungs- und Erziehungsziele Basiskompetenzen erwerben und weiterentwickeln. Leitziel der pädagogischen Bemühungen ist im Sinn der Verfassung der beziehungsfähige, wertorientierte, hilfsbereite, schöpferische Mensch, der sein Leben verantwortlich gestalten und den Anforderungen in der Familie, Staat und Gesellschaft gerecht werden kann.

(2) Das pädagogische Personal fördert die Kinder individuell und ganzheitlich entsprechend ihrer sozialen, kognitiven, emotionalen und körperlichen Entwicklung. Es begleitet und beobachtet sie in ihrem Entwicklungsverlauf.

Unsere pädagogischen Leitgedanken

Tag für Tag….
begleiten und unterstützen wir Ihr Kind in seiner Entwicklung und stärken es in seiner  Persönlichkeit.

Erkläre mir und ich werde
vergessen
Zeige mir und ich werde mich
erinnern
Lass es mich selbst tun und
ich werde verstehen

         (chinesisches Sprichwort)

Bei allem was im Kindergarten geschieht, steht das Kind im Mittelpunkt. Wie bilden, erziehen und betreuen wir die Kinder?

Am besten gelingt die Arbeit dann, wenn wir uns einerseits an den Interessen der Kinder orientieren und von deren Situationen ausgehen, andererseits aber das Leben und Lernen im Kindergarten sinnvoll ergänzen. So kann das Wissen des einzelnen Kindes vertieft und seine Fähigkeiten erweitert werden. Bei der Planung unserer Arbeit mit den Kindern ist uns die ganzheitliche Förderung ein Anliegen: „Lernen mit Kopf, Herz und Hand.“