Kindergarten Seligmannstrasse

Seitenbereiche

Volltextsuche

IHR DRAHT ZU UNS

Städtische Kindertagesstätte
Seligmannstraße 1 | 91083 Baiersdorf
Tel.: 09133 769315 | Fax: 09133 769316
E-Mail schreiben

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag - Donnerstag
07.00 Uhr - 16.30 Uhr
Freitag
07.00 Uhr - 15.30 Uhr

Chronik

Chronik der Kindertagesstätte

Sechs Generationen diente bisher unsere Kindertagesstätte als Start in den Lebensalltag. Unser Kindergarten verdankt seine Entstehung der jüdischen Familie Seligmann.“ Zum Andenken an die in Baiersdorf begrabenen Eltern haben die Gebrüder Seligmann in Frankfurt, London und New York 10.000 Mk. zum Bau einer Kinderbewahranstalt der Stadt übergeben, mit der Bemerkung, etwaige Mehrkosten auch tragen zu wollen.“ (Auszug aus den Fränkischen Nachrichten vom 22. August 1904).

1906 wurde unser Kindergarten als „Seligmann’sches Kinderheim“ eingeweiht. Hier fanden in einer Gruppe 60 Kinder Platz. Die beiden oberen Stockwerke waren bis 1975 an die Kindergartenleiterinnen und dem Hausmeister und seiner Familie vermietet. Von 1975 bis 1994 wurde der Kindergarten weiterhin eingruppig mit einer Gruppenstärke von 25 Kindern geführt. 1994 wurde unser Kindergarten generalsaniert und durch einen Anbau erweitert. Im September 1995 zogen dann zwei Gruppen mit je 25 Kindern ein.

Ab September 2000 wurde im 2. Stock eine dritte Gruppe mit 15 Kindern eingerichtet, die im September 2005 für maximal 20 Kinder genehmigt wurde. Seit September 2005 bietet unsere Einrichtung auch Kleinkindbetreuung an. Für 12 Mädchen und Jungen im Alter zwischen einem und zweieinhalb Jahren wurde im Erdgeschoß ein Gruppenzimmer mit altersgerechtem Mobiliar und Spielsachen eingerichtet. Neben der Kleinkindergruppe befinden sich jetzt noch zwei Kindergartengruppen im Haus.